Transition Bamberg

Rezept: Irisches Landbrot

Hier das Rezept für einen mittelgroßen Laib:

450g ungebleichtes Weizenmehl
1,25 TL Natron
1 TL Meersalz
etwa 350 ml Buttermilch
Backblech, leicht mit Mehl bestäubt

Den Ofen auf 220 °C (Gasbackofen Stufe 7) vorheizen. Mehl, Natron und Salz in einer Schüsse! vermischen und eine Vertiefung in der Mitte bilden. Buttermilch zugießen und mit dem Lochlöffel oder mit den Händen zu einem weichen, schwach klebrigen grobkrumigen Teig verkneten.
Den Teig auf der mit Miehl leicht bestäubten Arbeitsfläche zu einer Kugel formen, aufs Backblech geben und behutsam zu einer 3-4 cm hohen Scheibe flachdrücken. Mit dem Messer ein Kreuz einritzen. Mit etwas Mehl bestäuben und etwa 35 Minuten goldbraun backen. Gegen die Unterseite klopfen, um zu prüfen, ob der Laib durchgebacken ist. Klingt es dumpf, noch einmal in den Ofen schieben und erneut abklopfen. Den Laib auf dem Drahtgestell auskühlen lassen. Zum Aufbewahren fest einwickeln. Tiefgefroren bis 1 Monat haltbar

Vielen Dank an Yvonne und Heike für das Rezept!