Transition Bamberg
Kontakt aufnehmen

Termine

alle Termine iCal

Stadtgarten

  • Die Essbare Stadt sagt Aktiven und Unterstützer*innen Danke schön!

    Do, 25.10.2018, 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    Stadtteilzentrum Löwenzahn, Katzheimerstraße 3

    Nach einer erfolgreichen ersten Saison mit insgesamt sechs verwirklichten Hochbeet-Standorten in unserer Stadt und weitere in der Planung, lädt die Essbare Stadt Gruppe die vielen Aktiven, Unterstützer und Sponsoren zu einem Dankeschöntreffen beim Standort im Malerviertel ein. Herr Bürgermeister Lange wird dabei die Stadt vertreten.

    Gemeinsam werden wir Beerensträucher pflanzen und bei einem kleinen Imbiss die Saison Revue passieren lassen, sowie einen Ausblick auf das nächste Jahr wagen.

    mehr
  • Essbare Stadt - Jahresrückblick

    Mo, 15.10.2018, 18:00 bis 20:00 Uhr
    Stephanshof, Stephansplatz 5

    Liebe Gruppe,

    eine erlebnisreiche erste Saison nähert sich dem Ende! Sechs Standorte der Essbaren Stadt sind in dieser Zeit entstanden (Fünferlessteg, Babenberger Viertel, Deutsches Haus, Sandbad, Malerviertel, Bonhoeffer Platz). Weitere Standorte sind für die nächste Saison bereits in der Planung (Graf-Stauffenberg Platz, Marienplatz, Tocklerhof, Adenauerufer, Fischerei, Kopernikusstraße, Grafenstein Straße, Erba-Schildkröte...)

    mehr
  • Fahrradtour zu den verschiedenen Urban-Gardening-Projekten und der Gärtnerei Niedermaier

    Sa, 14.07.2018, 11:00 Uhr und 16:00 Uhr
    Solawi an der LWG

    Bei dieser familienfreundlichen Fahrradtour wollen wir gemeinsam die Projekte Solidarische Landwirtschaft, den Selbsterntegarten und die essbare Stadt erradeln. Außerdem gibt es einen Zwischenstopp mit kurzer Hofführung bei der Gärtnerei Niedermaier. Am Ende der Tour gibt es ein kleines Picknick auf der Erbainsel (neben den Hochbeeten der essbaren Stadt).

    Die Tour findet im Rahmen des Projekts "vom Acker auf den Teller - Werkstatt für nachhaltigen Konsum" statt, das seit Juni vom Bund Natu...

    mehr
  • Essbare Stadt - Hochbeete Aufbauen am Deutschen Haus

    Sa, 30.06.2018, 10:00 bis 16:00 Uhr
    Deutsches Hast, oberer Königsstraße 4, treffen Haupteingang der Caritas

    Die Essbare Stadt ist im Zentrum der Stadt angekommen!

    Wir bauen am Samstag, den 30. Juni ab 10Uhr am Deutschen Haus (neben das Gebäude der Stadtbücherei) im Hof vor dem Caritas-Haupteingang 2 Hochbeete auf.

    mehr
  • Essbare Stadt - Workshop Hochbeete Babenberger Viertel

    Do, 28.06.2018, 11:00 - 12:30 Uhr
    frei-Raum, Babenberger Ring 71

    Die Hochbbete der Essbaren Stadt sind inzwischen am "Blühen"... welch eine Pracht!

    Mangold wird geerntet, die ersten Zuchini im Babenberger Viertel sind erntereif, die Tomaten tragen schon Früchte.

    mehr
  • Essbare Stadt - gemeinsames Planen der Hochbeete am Deutschen Haus

    Fr, 08.06.2018, 13:00 - 14:00 Uhr
    Deutsches Hast, oberer Königsstraße 4, treffen Haupteingang der Caritas

    Liebe Essbare Stadt Aktive und Interessierte,

    die Essbare Stadt kommt im Zentrum der Stadt an! Wir treffen uns am Freitag, den 8. Juni um 13Uhr am Deutschen Haus (Gebäude der Stadtbücherei) im Hof vor dem Caritas-Haupteingang.

    mehr
  • Essbare Stadt - Hochbeete Aufbauen im Babenberger Viertel

    Fr, 04.05.2018, 10:00 Uhr bis 17:00 Uhr
    frei-Raum, Babenberger Ring 71

    Wir hatten am letzten Wochenende eine sehr schöne Aktion im Babenberger Viertel. Gemeinsam mit Aktiven der Essbaren Stadt haben Anwohner*innen mögliche Standorte für Hochbeete im Bereich der Hochhäuser ausgewählt.

    Am Freitag den 4. Mai treffen wir uns ab 10 Uhr vor dem freiRaum, Babenbergerring 71 und gehen weiter zu den Standorten, an denen wir Hochbeete bauen, mit Erde befüllen und mit Schafswolle düngen wollen. Anschließend säen und pflanzen wir gemeinsam!

    mehr
  • Essbare Stadt - die ersten Hochbeete stehen!

    Wir haben es geschafft! Die Essbare Stadt Gruppe hat sich am letzten Samstag am Fünferlessteg auf der Erba-Insel getroffen, um die ersten vier Hochbeete aufzubauen.

    Die Bilder sprechen für sich! In einer entspannten und kreativen Atmosphäre haben im Schnitt 15 Teilnehmer*innen von 11 Uhr bis in den Abend geplant, geschraubt, gerichtet, geschaufelt, gedüngt und bepflanzt. Immer wieder kamen interessierte Passanten und Anwohner vorbei, informierten sich oder packten gleich mit an.

    mehr