Transition Bamberg
Kontakt aufnehmen

Netzwerk

Die Transition Bewegung organisiert sich selbst über Gruppen zu einzelnen spezifischen Themen. Viele andere Vereine, Organisationen, und Gruppierungen bieten aber ebenfalls interessante Veranstaltungen über das Thema Nachhaltigkeit und Transformation.

Auf diese Seite findest Du Hinweise auf Termine und Veranstaltungen, die nicht direkt von Transition-Gruppen ausgehen.

Gerne kannst Du Veranstaltungen oder Gruppierungen empfehlen, die hier auch ihren Platz finden könnten. Einfach über das Kontaktformular melden.
Bitte habe Verständnis dafür, dass wir nicht jede einzelne Veranstaltung und Gruppierung hier aufnehmen können und selbst entscheiden, was hier gezeigt wird.

Hier gibt es außerdem einige Links auf unsere Nachbar-Transitiongruppen und andere Organisationen, die sich mit für uns relevanten Themen befassen:

  • Essen für alle

    Mi, 18.07.2018, 19:00 Uhr
    JuZ, Margaretendamm 12a

    Endlich ist es wieder soweit: Am Mittwoch dem 18.07.2018 veranstalten wir wieder eine vegane Soliküche. Garantiert lecker und gemütlich! Wer will kann ab 15:30 mitschnippeln und kochen. Essenszeit ist dann ab ca. 19:00.

    Wir freuen uns auf Euch :) !

    mehr
  • Planungstreffen "Lebendiges Bamberg"

    Mo, 16.07.2018, 19:00 Uhr
    Lichtspiel Kino, Untere Königsstraße 36
    mehr
  • Fahrradtour zu den verschiedenen Urban-Gardening-Projekten und der Gärtnerei Niedermaier

    Sa, 14.07.2018, 11:00 Uhr und 16:00 Uhr
    Solawi an der LWG

    Bei dieser familienfreundlichen Fahrradtour wollen wir gemeinsam die Projekte Solidarische Landwirtschaft, den Selbsterntegarten und die essbare Stadt erradeln. Außerdem gibt es einen Zwischenstopp mit kurzer Hofführung bei der Gärtnerei Niedermaier. Am Ende der Tour gibt es ein kleines Picknick auf der Erbainsel (neben den Hochbeeten der essbaren Stadt).

    Die Tour findet im Rahmen des Projekts "vom Acker auf den Teller - Werkstatt für nachhaltigen Konsum" statt, das seit Juni vom Bund Natu...

    mehr
  • Menschenrechte in Nigeria

    Fr, 13.07.2018, 19:00 Uhr
    Balthasar, Balthasargässchen 1

    Lisa Nöth von Amnesty International informiert über bedenkenswerte Facetten der Menschenrechtslage in Nigeria wie gewalttätige Konflikte und widerrechtliche Übergriffe durch Regierungsinstitutionen. Eintritt frei. Bamberger Aktionstage zum Thema "Fluchtursachen in Nigeria". Die Kooperation zwischen den Hochschulgruppen von Amnesty International, Attac und Solidarity4all will mit verschiedenen Aktionen darauf aufmerksam machen, wie Flucht, Ölförderung und westliche Wirtschaftspolitik und Leben...

    mehr
  • "Was auf uns zukommt"

    Do, 12.07.2018, 19:00 - 21:30 Uhr
    Grüner Saal – Harmonie, Schillerplatz 5

    Grünes Fachgespräch ‚Klimafolgen‘

    Das Grüne Fachgespräch ‚Klimafolgen in Oberfranken‘ mit MdL Martin Stümpfig, MdB Lisa Badum, Prof. Dr. Dipl.-Geoökol. Christoph Thomas, Universität Bayreuth

    mehr
  • Kräuterwanderung

    Mi, 11.07.2018, 19:00 Uhr
    Kreuz auf dem Michelsberg

    Die Führung macht Manuela Wolf und organisiert hat dies Regina. Regina hat Sorge, dass die Gruppe groß werden könnte, deshalb sollen sich Interessenten bitte bei ihr anmelden: Regina-Hoffmann-Bamberg@t-online.de

    mehr
  • Film: The Green Lie (Die ‚Grüne Lüge‘)

    Mo, 09.07.2018, 18:45 Uhr
    Lichtspiel Kino, Untere Königsstraße 36

    Umweltschonende Elektroautos, nachhaltig produzierte Lebensmittel, faire Produktion: Hurra! Wenn wir den Konzernen Glauben schenken, können wir mit Kaufentscheidungen die Welt retten. Aber das ist eine populäre und gefährliche Lüge. Gemeinsam mit der Greenwashing-Expertin Kathrin Hartmann zeigt Werner Boote („Plastic Planet“, „Alles unter Kontrolle“) in seinem neuen Dokumentarfilm, wie wir uns dagegen wehren können.

    Wir attacitos, die Hochschulgruppe von attac, zeigen den Film "The Green L...

    mehr
  • Waldspaziergangs-Demo für den Hauptsmoorwald

    So, 08.07.2018, 14:00 Uhr
    Ecke Moosstraße/Armeestraße

    Mit der Demo will die BI ‚Für den Hauptsmoorwald‘ gemeinsam mit möglichst vielen Bürgerinnen und Bürgern ein deutliches Zeichen für den Erhalt des Hauptmoorwaldes setzen. Es muss den Verantwortlichen in der Politik klar werden, dass die Bedrohung des Hauptsmoorwaldes nicht schweigend zur Kenntnis genommen wird. Die Demo soll möglichst bunt, kreativ und lebensfroh sein. Also lasst eurer Phantasie freien Lauf und kommt zum Beispiel als Baum verkleidet oder malt witzige Transparente. Die Rundstr...

    mehr