Transition Bamberg

Nachhall MÄRZ-Treffen "Bienenfreu(n)de"

Der Honigwein war fein, wenngleich auch unter einschränkenden Bedingungen und ohne den Hauptreferefenten genossen. Im kleinen privaten Rahmen testeten wir Honigwein (Met) und Honiglikör, erfuhren von Cathrin Beyer mehr zum Projekt "Bienenretter" und fachsimpelten über verschiedene Themen, natürlich auch über die Krisensituation und unsere Einstellungen dazu. Albert Fresz, mit dem wir über den neuen „Welterbegarten“ verbunden sind, ergo unserem neuen und achten Bienenstandort, stellte den notwendig gewordenen Wandel von wirtschaftlichen zu gesellschaftlichen Relevanzfragen und Motivationen in den Raum. Dass ein Change, also Wandel, mithin das Transition-Thema, unabdingbar geworden sei, sah wohl jede/r punktuell anders, doch insgesamt grundsätzlich als gesetzt an. Ausführlicheres im Blog von Bienen-leben-in-Bamberg.de